Aquarell Kurs – Emil Nolde Museum

Heute haben wir mit der Klasse das Emil Nolde Museum besucht – unter anderem haben wir an einem Aquarell Kurs teilgenommen und sollten ein Selbstporträt anfertigen.

   
   

Dieses Porträt weicht von einem Selbstporträt ab, denn es ist zufällig entstanden. Ich habe mich für eine ‚wässrige‘ Gestaltung entschieden. Dadurch, dass ich mit viel Wasser gearbeitet habe, sind zufällige Linien und Formen entstanden. Diese vollendenden auch das Bild und zeigen somit ein unvollendetes, fertiges Porträt. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s