‚Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.‘

2015/01/img_0147.jpg

Dieses Bild habe ich in der neunten Klasse gemalt. Die Aufgabe war eine Fotografie abzumalen.
Ich habe mir einen meiner Lieblingsorte ausgesucht. – Die Marsch im Herbst.

2015/01/img_0150.jpg

2015/01/img_0146.jpg

Mit dem Bild möchte ich Entspannung und Erleichterung vom Alltag ausdrücken. Eine weitere Interpretation ist, dass man seinen eigenen Weg gehen soll und nur so den richtigen Weg findet.

Der kalt-warm Kontrast unterstützt die Vorgänge der Natur – in diesem Fall den Herbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s