Fünf-Sinne-Check zu Eva Hesse

Im Rahmen des Kunstunterrichts werde ich jetzt mein zweites Arbeitsergebnis vorstellen. Die Aufgabe lautet: ‚Untersuchen Sie das Kunstwerk als Appell an Ihre fünf Sinne. Was Sehen Sie, was könnten sie hören, was schmecken, riechen und fühlen. ‚

Für diese Aufgabe habe ich mir folgende Arbeit von Eva Hesse ausgesucht :

Es zeigt einen ‚Raum‘ aus vielen Kunststoffröhren und Glasfaser.

Nun zum Fünf-Sinne-Check:

Was sehe ich ? – Ich sehe unzählbare, durchsichtige Röhrchen, die von allen Seiten herausragen. Einerseits wirken sie bedrohlich, obwohl sie sich nicht bewegen. Anderseits bilden sie auch eine ‚weiche‘ Oberfläche.

Was könnte höre ich ? – Im weitesten Sinne höre ich eine Stille. Ab und zu höre ich ein Windstoß, der sich durch die Röhrchen bewegt. Es ist vielleicht nicht nur ein Windstoß, sondern das Meer. Genau so, wie wenn man eine Muschel an sein Ohr hält. Es rauscht. Abwechselnd ist ein Geräusch zu hören, aber anschließend wieder Stille.

Was könnte ich schmecken ? – Diese Kunststoffröhren schmecken nach Gummi. Sie sind kaubar, aber nicht verzehrbar. Diese Röhrchen erinnern mich an einem Kaugummi, dass endlos gekaut werden kann, aber dessen Geschmack irgendwann unausstehlich wird. Anfangs ist ein neuer, interessanter, vielleicht aber auch ein nicht so leckerer Geschmack vorhanden. Er zeichnet dieses Kunstwerk aus.

Was könnte ich riechen ? – Ich rieche den Kunststoff der Röhrchen. Er erinnert mich an das Material einiger Gummistiefel.

Was könnte ich fühlen ? – Ich fühle unzählbare Röhrchen. Ich kann sie verbiegen, aber sie geben Widerstand. Sie verformen sich in ihre Ausgangsposition zurück. Dieses Kunstwerk hat auch etwas bedrohliches. Die Röhrchen erinnern mich an Pistolen, wie in einem Film, die auf eine schuldige Person zeigen. Durch die grade Anordnung der Röhrchen erinnert mich dieses Werk auch an ein Besen : Viele kleine Borsten sind symmetrisch und im gleichen Abstand aneinander angeordnet. Wenn ich in einem solchen Besen hineinfasse, fühle ich ein borstiges Material, das auf der Haut ‚kratzt‘ und vielleicht auch Spuren hinterlässt. So könnten die Röhrchen von Eva Hesse auch kratzig sein…

Wie fühlen Sie sich bei Eva Hesses Kunstwerk mit der Information, dass dieser Raum mit vielen Kunststoffröhren ausgestattet ist ? Machen Sie mal diesen Fünf-Sinne-Check und schreiben Sie ihr Ergebnis als Kommentar unter diesen Beitrag.

_________________________________________________________________________________

Ich habe mich von Eva Hesses Objektkunst inspirieren lassen und habe ein Bild mit Strukturpaste und Acrylfarbe auf Leinwand angefertigt :

SAM_3865

Advertisements

2 Gedanken zu “Fünf-Sinne-Check zu Eva Hesse

  1. Dieses Kunstwerk von Eva Hesse gefällt mir persönlich auch besonders gut! Ich könnte mir auch vorstellen so etwas in unserem Projekt Husum Air in der VHS selbst darzustellen. Mir gefällt auch , dass du einen 5 Sinne Check gemacht hast. So kann ich mich sehr gut in deine Lage versetzen. Jedoch brauch ich dies nicht besonders doll, denn ich fühle,schmecke,rieche, sehe und höre ziemlich genau so wie du bei diesem Kunstwerk. Außerdem finde ich dein selbst erstelltes Kunstwerk auf Leinwand, durch Inspiration von Eva Hesse, auch sehr gut. Mir gefällt die Mischung aus Strukturpaste und Acrylfarben. Es erinnert mich ein wenig an ein Feuerwerk , ein wenig aber auch an ein stürmisches Meer. Passt zu uns hier in den Norden, würde ich mal sagen.

    • Vielen Dank für deine Rückmeldung.
      Ich kann mich dir anschließen. Mir sind auch schon viele Ideen durch den Kopf gegangen, die wir im weitesten Sinne auch zusammen überlegt haben, die wir in der VHS auch anwenden können. Ich glaube diese Idee umzusetzen und durch die Inspiration Eva Hesse werden wir etwas tolles vollbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s