Was ist Kunst ? -Hausaufgabe-

Wenn wir von „Kunst“ sprechen, meinen wir damit eine besondere kulturelle Hervorbringung, die sich im einzigartigen, innovativen, schöpferischen Werk zeigt. „Kunst“ ist nach heutigem Verständnis durch Vielfalt bestimmt. Dazu zählt der Inhalt, die Gestaltung, das Material und die Technik. Ein „Kunstwerk“ erkennen wir meist durch die freie individuelle Leistung eines besonders begabten Menschen, das zum interpretieren einlädt. Ein Kunstwerk ist meist eine gelungene Einheit materieller Realisierung und geistiger Konzeption, jedoch gibt es auch Künstler, die auf eine Realisierung verzichten. Die Kunstverständnis konzentriert sich in verschiedenen Kulturen anders. In vielen außereuropäischen Kulturen steht die gelungene Realisation oder Variation eines tradierten Konzeptes im Vordergrund, nicht wie hier, die Einzigartigkeit und die individuelle, innovative Erfindung.

Zitate über Kunst 

„Kunst kommt von Kunde, man muss etwas zu sagen haben, auf der anderen Seite aber auch von Können, man muss es auch sagen können.“ ( Joseph Beuys, 1973)

→ Joseph Beuys drückt damit aus, dass Kunst eine Mitteilung/ Aussage enthält, diese kann aber nur durch Verständnis, also durch das Können – die Verwirklichung des Bildes, erkennen. Für die wahre Kunst zählt sowohl die Aussage, als auch die Übermittlung dieser.

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ ( Paul Klee, 1897 )

→ In der Kunst geht es nicht um das Abbilden oder Nachahmen der Natur in der Malerei bei Paul Klee, sondern die Fantasie, Einbildungskraft, neue Gestalten und Formen, Kompositionen, Farbspiele und auch Witzigkeit sollen neue Bildwelten schaffen. Klees Gestaltungstendenz zeigt die Sichtbarmachung einer inneren Welt der Vorstellungen.

goldfisch paul klee (Der Goldfisch 1925, Paul Klee, Öl- und Aquarellfarben auf Papier , 48,5 x 68,5 cm)

Meiner Meinung nach, ist Kunst das, was man selbst als Kunstwerk betrachtet. Man sollte für Kunst aufgeschlossen sein, egal in welchem Bereich. Denn nur so kann man die wahren Hintergründe, die er Künstler mit seinem Werk erreichen will, erkennen. So lernt man den Zugang zu den einzelnen Stilrichtungen. Die Kunst löst einen Gedankenaustausch zwischen Kunstwerk und Betrachter aus. Für mich ist die Kunst eine Ausdrucksform von Gedanken, Gefühlen, Emotionen, Interessen und Kreativität des Künstlers. Alles kann Kunst sein. „Kunst bin ich“.

Mich fasziniert an dem Bild, der lange, schmale orangenfarbener Goldfisch, der sich im Zentrum des Bildes befindet. Er scheint für mich von innen her zu leuchten und gestaltet den Namen Goldfisch für mich interessanter und bedeutsamer. Denn dieses Leuchten ergibt dieses Gold. Dazu passt auch ein weiteres Zitat von Paul Klee : «Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: ich und die Farbe sind eins. Ich bin Maler.»
Der Goldfisch befindet sich unbewegt auf einem samtigen, dunkelblauen Hintergrund. Dadurch verstärkt sich ebenfalls das Leuchten des Fisches. Das Bild erhält durch die kleinen blauen Wellenlinien und durch die kleineren rötlichen Fischen, die Richtung Ausgang des Bilder schwimmen, Bewegung. Die Fische sind in leuchtenden, warmen Farben gemalt. Dies strahlt für mich Harmonie aus.

Advertisements

3 Gedanken zu “Was ist Kunst ? -Hausaufgabe-

  1. Hallo kikiriki97,
    vielen Dank für Ihre Überlegungen zu den Kunstzitaten. „Was Sie selbst als Kunstwerk betrachten“ ist Ihr Hauptanliegen. So ergibt sich Ihr konsequenter Schluß „ich bin Kunst“, ich bin sogar auch der Schöpfer eines Werkes, das erst dadurch wirken kann, dass ich vor ihm stehe.
    Für mich, als Leser Ihres Blogs, ist das Werk deshalb ein anderes, weil ich es nur mit meinen eigenen Erfahrungen sehen kann. Mich interessiert zum Beispiel, was Sie an dem Bild „Goldfisch“ von Paul Klee fasziniert.

    • In Verbindung zu dem Zitat bin ich auf das Bild „Goldfisch“ getroffen. Mich fasziniert an dem Bild, der lange, schmale orangenfarbener Goldfisch, der sich im Zentrum des Bildes befindet. Er scheint für mich von innen her zu leuchten und gestaltet den Namen Goldfisch für mich interessanter und bedeutsamer. Denn dieses Leuchten ergibt dieses Gold. Dazu passt auch ein weiteres Zitat von Paul Klee : «Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: ich und die Farbe sind eins. Ich bin Maler.»
      Der Goldfisch befindet sich unbewegt auf einem samtigen, dunkelblauen Hintergrund. Dadurch verstärkt sich ebenfalls das Leuchten des Fisches. Das Bild erhält durch die kleinen blauen Wellenlinien und durch die kleineren rötlichen Fischen, die Richtung Ausgang des Bilder schwimmen, Bewegung. Die Fische sind in leuchtenden, warmen Farben gemalt. Dies strahlt für mich Harmonie aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s